Mes-smusnews -- Newsletter of the Global Center of Spatial Methods for Urban Sustainability (GCSMUS)

 

Über Mes-smusnews

This is the newsletter of the "Global Center of Spatial Methods for Urban Sustainability" (GCSMUS) which is funded by the German Federal Ministry for Economic Cooperation and Development (BMZ) via the DAAD program "Higher Education Excellence in Development Cooperation - exceed" and based at the Technische Universitaet Berlin. GCSMUS is organized as a organized as a peer-learning process between 48 institutional partners from 48 countries and 8 world regions. Focusing on the SDG #11 (sustainable cities and communities), the center aims at developing transdisciplinary spatial methods in order to improve both the academic education and planning practice.

While some of the center's activities are for GCSMUS member institutions only, many activities such as international conferences, workshops as well as other events and funding opportunities are open also to non-members. This newsletter will inform about these activities.

More information on the center can be found on:
www.mes.tu-berlin.de/GCSMUS

Please feel free to distribute this information to anybody who might be interested in GCSMUS activities.

Persons interested in receiving GCSMUS news can subscribe by registering via the following link:
https://lists.tu-berlin.de/mailman/listinfo/mes-smusnews

Um frühere Nachrichten an diese Liste zu sehen, besuchen Sie bitte das Archiv der Liste Mes-smusnews.

Benutzung von Mes-smusnews
Um eine Nachricht an alle Listenmitglieder zu senden, schicken Sie diese an mes-smusnews@lists.tu-berlin.de.

Sie können im folgenden Abschnitt diese Liste abonnieren oder ein bestehendes Abonnement ändern.

Abonnieren von Mes-smusnews

Abonnieren Sie Mes-smusnews, indem Sie das folgende Formular ausfüllen: In Kürze erhalten Sie eine Bestätigungs-e-Mail, um sicherzustellen, dass es wirklich Sie sind, der abonnieren möchte. Dies ist eine versteckte Mailingliste, was bedeutet, dass die Abonnentenliste nur vom Administrator der Liste eingesehen werden kann.

    Ihre E-Mailadresse:  
    Ihr Name (optional):  
    Sie können weiter unten ein Passwort eingeben. Dieses Passwort bietet nur eine geringe Sicherheit, sollte aber verhindern, dass andere Ihr Abonnement manipulieren. Verwenden Sie kein wertvolles Passwort, da es ab und zu im Klartext an Sie geschickt wird!

    Wenn Sie kein Passwort eingeben, wird für Sie ein Zufallspasswort generiert und Ihnen zugeschickt, sobald Sie Ihr Abonnement bestätigt haben. Sie können sich Ihr Passwort jederzeit per E-Mail zuschicken lassen, wenn Sie weiter unten die Seite zum ändern Ihrer persönlichen Einstellungen aufrufen.

    Wählen Sie ein Passwort:  
    Erneute Eingabe zur Bestätigung:  
    Welche Sprache bevorzugen Sie zur Benutzerführung?  

Abonnenten der Liste Mes-smusnews
(Die Liste der Abonnenten ist alleine für den Administrator der Liste einsehbar.)

Geben Sie Ihre e-mailadresse des administrators und das Passwort ein, um die Liste der Abonnenten einzusehen:

E-Mailadresse des Administrators: Passwort:   
Austragen / Ändern einer Mailadresse

Sie können hier den Bezug der Liste kündigen, ihre eingetragene Mailadresse und andere Einstellungen ändern und sich das Kennwort zusenden lassen, wenn Sie es vergessen haben. Geben Sie dazu Ihre E-Mailadresse an.

Wichtig: Geben Sie genau die Adresse an, mit der Sie in der Liste eingetragen sind! Sie erhalten monatlich eine Infomail, in der diese Adresse auch explizit genannt ist. Achten Sie darauf, wenn Sie mehrere E-Mailadressen haben und diese ggf. an andere Adressen weiterleiten lassen!
Wenn Sie dieses Feld leer lassen, werden Sie nach Ihrer E-Mailadresse gefragt.


Die Mailingliste Mes-smusnews wird betrieben von nina.baur at tu-berlin.de, smus at mes.tu-berlin.de
Mes-smusnews Schnittstelle zur Administration (Authentifikation erforderlich)
Übersicht aller Mailinglisten auf lists.tu-berlin.de

Delivered by Mailman
version 2.1.12
Python Powered GNU's Not Unix